Wanderwach & Kaffee

Britta erzählt vom Weitwandern in Schweden und Schottland

November 11, 2021 Trail Talk mit Mareike Season 1 Episode 1
Wanderwach & Kaffee
Britta erzählt vom Weitwandern in Schweden und Schottland
Show Notes

Britta hat sich vor 12 Jahren das erste Mal aufgemacht - ohne Wandererfahrung, mit geliehenem Rucksack und mit einem 4 kg schweren 3-Personen-Zelt vom Discounter. Der West Highland Way in Schottland war ihr Ziel. Sie wundert sich noch heute, dass sie überhaupt am Ende des Weges angekommen ist, denn sie hatte viel zu viel Gepäck dabei und es hat oft geregnet. Aber seitdem sind viele Wanderungen hinzugekommen. Sehr viele davon immer wieder in Schottland, aber auch in Schweden. Sie ist fasziniert von diesen Landschaften und nimmt schlechtes Wetter in Kauf, um mit großartigen Erfahrungen nach Hause zurück zu kommen. 

Wir unterhalten uns detaillierter über den Höga Kustenleden, über den sie im Buch „Bergmädchen: Von Freiheit und den Abenteuern des Unterwegssein - Band 2“ schreibt. Aber auch darüber, was sie antreibt, immer wieder allein loszuziehen, sich herauszufordern und über sich hinaus zu wachsen. Warum sie jedoch mit dem Wandern über eine Art Hassliebe verbunden ist und warum sie den Höga Kustenleden in kurzen Etappen gegangen ist, das erfahrt ihr in meinem Gespräch mit Britta.